Häufige Fragen und Antworten

Nachfolgend finden Sie häufige Fragen und Antworten rund um den SkinDream® TITANIUM.
Bitte klicken Sie auf eine Frage, um dessen Antwort zu sehen.


01. Auf welcher Grundlage basiert die Funktion des SkinDream® TITANIUM ?

Der SkinDream® TITANIUM nutzt die relativ junge Technologie des kosmetischen Ultraschalls. Dabei werden Ultraschallwellen mit einer bestimmten Frequenz (1 MHZ) und Signalstärke (2 Stufen: 0,5 oder 1 W/cm2) mit Hilfe eines Ankopplungsmediums (spezielle Gels) in die Haut geschallt. Die kombinierten thermischen und mechanischen Wirkparameter verbessern sofort und nachhaltig (bei regelmässiger Anwendung) den Hautstoffwechsel. Die Kollagen- und Elastinsynthese wird erheblich gesteigert, die Hautregeneration optimiert. Das zusätzliche Phänomen der Sonophorese („Türöffnung“ in den Hautzwischenräumen) ermöglicht das Eindringen von Wirkstoffen und Biomolekülen in tiefere Hautschichten.

02. Inwiefern unterscheidet sich kosmetischer Ultraschall von bestehenden Wettbewerbsprodukten?

Der grosse Unterschied gegenüber Galvanik-, Laser- und Dermabrasions-Systemen liegt im breiteren Anwendungsspektrum und der sicheren, nebenwirkungsfreien Benutzung zuhause.

03. Warum wurde beim SkinDream® TITANIUM ein Ultraschallkopf aus Titanstahl verwendet?

Titanium ist ein sehr leichtes und zugleich sehr festes Metall mit hervorragenden Schwingungseigenschaften und keinerlei bekannten Abstossungsreaktionen von menschlichen Organismen. Es wird seit Jahrzehnten erfolgreich in der Medizin (auch invasiv) verwendet. Die Qualität des Schallkopfes und deren Schwingungseigenschaften sind der wichtigste Baustein für eine erfolgreiche und effektive kosmetische Ultraschallanwendung. Der Wirkungsgrad des Titankopfes und die Unbedenklichkeit bei der Anwendung auf der menschlichen Haut ist gegenüber den herkömmlichen legierten Ultraschallköpfen (meist Aluminiumlegierungen) wesentlich besser zu bewerten.

04. Warum benutzen Wettbewerber Schallköpfe, die wesentlich mehr glänzen und dementsprechend auch besser und ästhetischer aussehen?

Der verwendete Titanschallkopf wird aus einem Teil geschliffen, jedoch nicht zusätzlich legiert. Dies führt zu einer etwas „raueren“ Oberfläche, die optisch zwar nicht so optimal aussieht, der Wirkungsgrad und die Unbedenklichkeit in der Anwendung ist jedoch erheblich verbessert.

05. Was ist der Unterschied zwischen den beiden Stufen (50% und 100%), die man mit dem SkinDream® TITANIUM anwählen kann?

Hier wird die Intensität (Amplitude) des Ultraschalls vorgewählt. 50% steht für 0,5 Watt/cm2 und 100% steht für 1 Watt/cm2. Grundsätzlich gilt: Immer zunächst mit 50% (vor allem im Gesicht) beginnen und nur, wenn die Haut und das darunter liegende Bindegewebe eine schwächere Reaktion (meist bei Personen mit wenig Gewicht oder Raucher) zeigt oder sie mit dem Ergebnis grundsätzlich nicht zufrieden sind, sollte man die Intensität 100% anwählen. Bei Anwendungen im Dekolleté-Bereich oder grösseren Körperflächen kann auch von Beginn an die Stufe 100% gewählt werden.

06. Warum wird man nach einer SkinDream® TITANIUM Behandlung rot?

Hier handelt es sich keineswegs um eine allergische Reaktion. Die Rötung der Haut resultiert aus der Durchblutungssteigerung, die durch den thermischen Effekt des SkinDream® TITANIUM verursacht wird. Die Rötung ist im Übrigen je nach Hauttyp unterschiedlich stark oder bei Personen mit sehr schwachem Bindegewebe oftmals gar nicht vorhanden und verschwindet meistens nach ca. 20-30 Minuten wieder. Sie ist eine sehr positive und gewünschte Reaktion auf die Behandlung selbst. Personen, die nach einer SkinDream® TITANIUM Anwendung keinerlei Hautrötung feststellen, haben entweder ein sehr schwaches Bindegewebe, kreisen mit dem Kopf zu schnell über die Haut, haben zu wenig Gel verwendet, die Intensität war zu schwach oder die Anwendungsdauer zu kurz. Hier bitte gegebenenfalls individuell nachregeln oder Ihren Schönheitslogistiker/In kontaktieren.

07. Wie soll ich das SkinDream® TITANIUM Handgerät mit dem Schallkopf im Gesicht ansetzen bzw. muss ich den TITAN-Schallkopf über die Haut bewegen?

Der SkinDream® TITANIUM arbeitet mit einem Dauerschall für eine gleichmässige und andauernde Wirkung während der Anwendung. Es ist daher von grösster Wichtigkeit, den Ultraschallkopf mit sehr langsamen und kreisenden Bewegungen und ohne festen Druck über die Haut zu führen. Dies vermeidet einen sogenannten HotSpot (eine starke Erwärmung oder sogar Erhitzung im Gewebe). Dieser ist mit den Intensitäten des SkinDream® TITANIUM zwar eher unwahrscheinlich, jedoch theoretisch möglich.

08. Muss ich SkinDream® TITANIUM nach vollständiger Ladung des Akkus aus dem Ladeschacht nehmen?

Das System arbeitet mit einer sogenannten Induktionsladung. Dies bedeutet, dass der im Handgerät eingebaute Lithium-Ionen-Akku kontaktlos aufgeladen wird. Wenn der Akku vollständig geladen ist, erhält die Ladeeinheit in der Station einen Impuls, die Ladung wird gestoppt. Somit kann das Handgerät in der Ladestation verweilen, es entsteht hier kein Risiko und auch kein weiterer Stromfluss.

09. Muss ich den Akku immer vollständig entleeren, bevor er wieder aufgeladen wird?

Eine vollständige Entleerung des Lithium-Ionen-Akku ist nicht notwendig. Die neue Generation der Lithium-Ionen-Akkus leiden nicht mehr am sogenannten „Memory-Effekt“, d.h. sie können den Akku zu jeder Zeit, ob noch halb voll oder schon fast leer, in die Ladestation zurückstellen. Es erfolgt immer sofort ein Ladevorgang, falls notwendig. Eine Schädigung des Akkus ist hierbei ausgeschlossen.

10. Wetbewerbssysteme haben zahlreiche Knöpfe, um spezifische Frequenzen und Intensitäten einzustellen, warum bietet dies der SkinDream® TITANIUM nicht?

Ausschlaggebend für eine optimale Wirkung des kosmetischen Ultraschalls sind die Art des Schalls (Dauerschall), die Eindringtiefe (1 MHZ), eine ausreichende und zugleich noch sichere Intensität (0,5-1W/cm2) sowie in erster Linie die Qualität des Ultraschallkopfes. Wir haben im SkinDream® TITANIUM all diese Parameter optimal berücksichtigt und verarbeitet. Darüber hinaus legen wir höchsten Wert auf die Einfachheit in der Bedienung. Wir haben deshalb auf jegliche Zusatzfunktionen, die keinen besseren, nachweisbaren Wirkungsgrad erbringen, verzichtet.

11. Welche Menge an Gel sollte ich verwenden, um optimal Ergebnisse zu erhalten?

Als Faustregel gilt: Eine Haselnuss-grosse Portion Ultrasonic-Gel auf dem TITAN-Schallkopf verteilen und anschliessend mit leicht kreisenden, langsamen und sanften Bewegungen auf die Haut massieren. Bei längeren Anwendungen kann es passieren, dass das Gel mit der Zeit trocknet, in diesem Fall wieder Gel auf den TITAN-Schallkopf aufnehmen. Zu wenig Gel vermindert die Ankopplung des Ultraschalls, zu viel Gel ist nicht notwendig. Der TITAN-Schallkopf sollte immer ruckfrei über die Haut gleiten.

12. Muss ich unbedingt das mitgelieferte Sono Fluid verwenden oder kann ich auch z.B. herkömmliches medizinisches Ultraschall-Gel oder andere Ultraschall-Gels verwenden?

Grundsätzlich funktioniert jedes Ultraschall-Gel mit dem SkinDream® TITANIUM. Das mitgelieferte Sono Fluid ist jedoch optimal auf die Anwendung mit dem SkinDream® TITANIUM abgestimmt und es enthält zudem hautberuhigende Zusatzstoffe, um eine etwaige allergische Reaktion der Haut zu vermeiden.

13. Wie lange sollte ich den Ultraschall bei einer vollständigen Gesichtsbehandlung anwenden?

Teilen Sie Ihre Gesichtsbehandlung in in 4 Teile auf: 1) Stirn-Augenpartien, 2) rechte Gesichtshälfte, 3) linke Gesichtshälfte, 4) Oberlippe-Kinn-Halsbereich. Beginnen sie mit einer Haselnuss-grossen Portion Ultrasonic-Gel auf der Stirn für ca. 2 Minuten/120 Sekunden (Anm. Der SkinDream® TITANIUM besitzt einen eingebauten Timer, der sofort nach Anschalten des Handgerätes die Anwendungszeit in Sekunden anzeigt). Nach ca. 2 Minuten/120 Sekunden wiederholen Sie die Behandlung für die rechte und die linke Gesichtshälfte und dann anschliessend nochmals ca. 2 Minuten/120 Sekunden für den Bereich Oberlippe-Kinn-Hals. Bitte beachten: Die Wirkung des Ultraschalls tritt mit einer Verzögerung ein ( ca. 5-10 Minuten, je nach Hauttyp). Eine Rötung zeigt sich meist erst nach dieser Zeitspanne, deshalb nicht zu lange anwenden, das Ergebnis zeigt sich meist erst nach der Anwendung.

14. Mir wird nach einer Gesichtsbehandlung immer sehr warm im Gesicht?

Dieser Effekt ist ebenfalls wie die Rötung ein Resultat der thermischen Wirkung des SkinDream® TITANIUM. Die Wärme resultiert aus der Verbesserung der Durchblutung und ist eine erwünschte Reaktion. Das Wärmegefühl verschwindet ähnlich wie bei der Rötung nach ca. 20-30 Minuten wieder.

15. Kann ich mit dem SkinDream® TITANIUM meine Oberschenkel-Cellulite bekämpfen?

Prinzipiell ist der kosmetische Ultraschall aufgrund seiner Wirkparameter eine gute Wahl gegen Cellulite. Die Grösse des Schallkopfes ist jedoch für eine grossflächige Anwendung nicht unbedingt geeignet. Als unterstützende Massnahme und bei einer etwaigen Bereitschaft, auch Zeit für die GBehandlung zu investieren, sollte der SkinDream® TITANIUM jedoch auf jeden Fall unterstützend und begleitend angewendet werden.

17. Wie lange hält der eingebaute Akku?

Der Hochleistungs-Lithium-Ionen-Akku, welcher im SkinDream® TITANIUM eingebaut ist, hat einen Lebenszyklus von ca. 1500 Ladungen. Bei einer Betriebsdauer pro Akkuladung von ca. 45 effektiven Minuten und einer angenommenen und durchschnittlichen täglichen Anwendungszeit von ca. 15 Minuten hält der Akku demnach ca. 12 Jahre.

18. Welche Garantiezeit besitzt der SkinDream® TITANIUM ?

MediConsult gewährt eine Grantie von 24 Monaten weltweit auf das SkinDream® TITANIUM-System.

20. Wozu benötige ich die SoniCare Complete Ampullenkur und wie wende ich diese an?

Die ebenfalls als Zusatzprodukt erhältliche SoniCare Complete Ampullenkur ist eine zeitlich begrenzte Zusatzanwendung für eine komplette Regenerationskur der Gesichtshaut. 3 verschiedene Ampullen mit jeweils unterschiedlichen Inhaltsstoffen werden in einem bestimmten Zeitrahmen (6 Tage) ca. 4-6 mal pro Jahr, je nach Hauttyp und Hautbelastung, mit Hilfe des kosmetischen Ultraschalls eingeschallt. Die Ampullen werden wie folgt angewendet:

  1. Enzymampulle (Tag 1 und 2 jeweils ½ Ampulle) mit Ultrasonic-Gel oder PhytoGel einschallen = sanfte Reinigung der Haut mit Enzympeeling
  2. Elastinampulle (Tag 3 und 4 jeweils ½ Ampulle) mit Ultrasonic-Gel oder PhytoGel einschallen = Hautstraffung und Verbesserung des Feuchtigkeitshaushalt
  3. Hyaluronampulle (Tag 5 und 6 jeweils ½ Ampulle) mit Ultrasonic-Gel oder PhytoGel einschallen = Hautaufbau- und Glättung, Feuchtigkeitsspeicher, Aufpolsterung

21. Kann ich mit dem SkinDream® TITANIUM meiner Haut Schaden zuführen?

Eine Schädigung der Haut mit kosmetischem Ultraschall ist aufgrund der niedrigen Intensität und der spezifischen Frequenz (Eindringtiefe) nahezu ausgeschlossen. Man sollte jedoch nicht zu viel und zu lang anwenden. Beim kosmetischen Ultraschall gilt die selbe Regel wie in der Homöopathie: Weniger ist mehr - die Konsequenz in der Anwendung bringt den Erfolg, nicht die Intensität!
Unbedingt beachten: Jede, nicht definierbare Hautveränderung sowie offene Wunden sollten niemals mit dem SkinDream® TITANIUM behandelt werden, hier muss zwingend vorher ein Arzt oder Heilberufler zur Abklärung konsultiert werden! Wir sind auch gegenüber der Gesetzgebung verpflichtet zu erwähnen, dass bei Schwangerschaft, bis zu 2 Wochen nach einer Botox-Behandlung, bei allen offenen und nicht diagnostizierten Hauterscheinungen sowie bei einer Anwendung im Brustbereich und gleichzeitig implantiertem Herzschrittmacher von einer Behandlung mit dem SkinDream®TITANIUM abzusehen ist.

Google